Ev. Kita + Familienzentrum
Lutherkindergarten

Magdalenenstraße 7
45663 Recklicnghausen

Tel.: (02361) 63602

Kontakt | Impressum

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Ein Tag in unserem Kindergarten

Um 7.00 Uhr öffnet unsere Kita ihre Türen.

Die Bring-Phase
Die ersten Kinder, die gebracht werden sammeln sich in der „Piazza“. Das hilft den Kindern sich einen ersten Eindruck zu verschaffen: Welche Erzieherinnen sind anwesend ? Sind meine Kindergartenfreunde auch schon da?
Zugleich können die Mitarbeiterinnen die Kinder und ihr Verhalten beobachten, und daraus mögliche Interessen und Stimmungen erkennen, die den späteren Tagesablauf gestalten könnten.
Die Kinder haben Gelegenheit, sich mit anderen Kindern und den Erzieherinnen auszutauschen, in Ruhe anzukommen oder auch eventuell bereits zu frühstücken.
Um 9.00 Uhr wird die Eingangstür geschlossen und alle Kinder sollten bis dahin in der Einrichtung eingetroffen sein.

Der Morgenkreis
Als wichtiger Bestandteil in den Gruppen findet nun der Morgenkreis statt.
Kinder und Erzieherinnen begrüßen sich durch ein Begrüßungslied und nehmen sich gegenseitig wahr.
Um diesen Vorgang zu unterstützen, wird von jedem Kind und jeder Erzieherin ein Fotomagnet an eine Magnettafel gehängt. (U3 Bereich)
Dieses Ritual gibt den Kindern das Gefühl der eigenen Wertschätzung und bietet durch vertraute, wiederkehrende Handlungen, Sicherheit und Orientierung im Tagesablauf.
Zudem lernen sich die Kinder im neuen Kindergartenjahr schneller kennen, und es fällt ihnen leichter, Namen bestimmten Gesichtern zuzuordnen. Die Kinder haben Gelegenheit sich mitzuteilen, indem sie z.B. Erlebtes vom Vortag erzählen oder Fragen zu bestimmten Themen stellen können.
Zum Ende des Morgenkreises besprechen Kinder und Erzieherinnen den anstehenden Tag.
Dabei können alle Kinder eigene Ideen, Vorschläge oder auch Kritik einbringen und werden somit in die Tagesplanung einbezogen.

Das gleitende Frühstück
Die gleitende Frühstückszeit bis 10.30 Uhr ermöglicht den Kindern nach ihren eigenen Bedürfnissen zu entscheiden, wann sie essen möchten. Im Anschluss findet das „Zähne putzen“ statt.

Das Freie Spiel
Vor sowie nach dem Frühstück beginnen Angebote, wie zum Beispiel das Turnen, Einzel- und Kleingruppenarbeiten (Projektarbeiten, Bauaktivitäten, Kreativangebote u.ä.) oder spezielle Fördererangebote (HLL, Wackelzahngruppe,...).
Die Kinder haben die Möglichkeit ihre Spielumgebung und ihre Spielpartner frei zu wählen und können somit selbstbestimmt handeln, soziale Kontakte knüpfen und den Umgang mit Auseinandersetzungen lernen.
Der Alltag kann spielerisch verarbeitet werden, Bewegungsdrang kann ausgelebt werden, Rückzugsmöglichkeiten können gewählt werden.
Mit einem „Aufräumlied“ ( zum Beispiel: „1,2,3, das Spielen ist vorbei...“) wird dieser Abschnitt des Tages um ca.12.30 Uhr beendet.
Dieses Ritual, sowie das Läuten der Schelle zum Morgen- oder Abschlusskreis, ermöglicht den Kindern eine zeitliche Orientierung.

Der Sitzkreis oder Singkreis
Der Sitzkreis auf dem großen, runden Teppich in der Mitte der Gruppe, ist auch mittags ein wichtiger Orientierungspunkt und Bestandteil für die Kinder.
Gemeinsam wird nun der Vormittag reflektiert, Kreisspiele gespielt, Geburtstag gefeiert, Geschichten vorgelesen, Lieder gesungen, musiziert oder religiöse Bodenbilder zu aktuellen Themen gelegt.
Es ist zudem ein gemeinsamer Abschluss, da einige Kinder bereits um 12.15 Uhr unsere Einrichtung verlassen.

Das Mittagessen
Ab 11.30 Uhr steht das Mittagessen für die Kinder der U3 Gruppe bereit. Um 12.30 Uhr oder um 13.00 Uhr essen die Kinder der anderen beiden Gruppen zu Mittag.
Anschließend erfolgt die Ruhephase.

Die Ruhephase
Die Kinder kommen zur Ruhe, entspannen sich oder können in Kleingruppen in gedämpfter Lautstärke eigenen Bedürfnissen nachkommen.
Leise Entspannungsmusik unterstützt hier die Kinder beim „zur Ruhe kommen“.
Die Ruhezeit unterbricht den häufig turbulenten Kindergartenalltag und ist eine unverzichtbare „Ruheinsel“.
Um 13.45 Uhr beginnt die zweite Abholphase.

Der Nachmittag
Am Nachmittag finden weitere freiwillige Angebote (z.B. kreatives Gestalten, Angebote im Baubereich, Kreisspiele, Bewegungsangebote im Mehrzweckraum, Natur erleben und erforschen) sowie das freie Spiel statt. Gegen 14.30 Uhr gibt es noch einmal einen „Snack“. Es wird Brot, Obst und/oder Gemüse bereit gestellt.
Bis zur letzten Abholphase um 15.45 Uhr findet das freie Spiel / Angebote drinnen oder/ und draußen statt.
Um 16.00 Uhr schließt unser Kindergarten seine Türen.

Kirchenkreis